Apple wirft AdBlocker raus

Apple hat einige AdBlocker aus dem iTunes-Store entfernt. Betroffen sind Apps, die mit einem Trick verschlüsselte Verbindungen geknackt und so Werbeanzeigen gefiltert hatten.

Verschlüsselung im Internet basiert im Wesentlichen auf so genannten Zertifikaten. Damit wird sichergestellt, dass ein Datenstrom tatsächlich von der aufgerufenen Webseite kommt und nicht unterwegs manipuliert wurde.

Einige Ad-Blocker umgehen diese Absicherung, in dem sie sich selbst als vertrauenswürdiges Zertifikat im iPhone bzw. iPad installieren und die verschlüsselten Verbindungen belauschen. Auf diesen Weise können sie unerwünschte Werbebotschaften finden und unterdrücken, aber auch andere Daten mitlesen und sogar an den eigenen Hersteller weiterleiten.

Apple hat diesem Verhalten jetzt einen Riegel vorgeschoben und diese Apps aus dem iTunes App-Store geworfen. Gegenüber iMore wurde die Aktion bestätigt.

2 comments on “Apple wirft AdBlocker rausAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.