Apple findet über 250 Spionage-Apps im App Store

Erst letzte Woche traf es diverse AdBlocker-Apps, jetzt wurden weitere 256 Apps entfernt, die zusammen über eine Million Downloads aufweisen konnten – wegen Spionage.Das Youmi SDK verwendet iOS-eigene Funktionen, um mehr Informationen über den Benutzer des Gerätes zu sammeln. Gerüchten zufolge wird ausgelesen:

  • Welche Apps installiert sind.
  • Die Serien-Nummer des Gerätes
  • Die einzelnen Hardwarebausteine und deren Serien-Nummern
  • Die Email-Adresse zur Apple ID des Benutzers

Im Einzelfall lässt sich bestimmt darüber streiten, wie gefährlich diese Daten sind, trotzdem ist deren Erhebung auf iPhone und iPad Apple selbst vorbehalten und durch andere Apps nicht zulässig.

Alle betroffenen Apps wurden aus dem App Store entfernt und können nicht erneut hochgeladen werden. Die Nutzung der entsprechenden Funktionen wird jetzt automatisch erkannt und die App abgewiesen.

Prominentester Vertreter ist die offizielle App von McDonalds für den Ziel-Markt China, die ebenfalls aus dem iTunes App-Store entfernt wurde. Das Youmi SDK, deren unerwünschte Zusatzfunktionen den meisten Entwicklern wohl unbekannt waren, ist anscheinend in China besonders beliebt und wird dort öfters von App-Autoren verwendet, als in anderen Ländern.

Apple äußert sich sogar direkt zu dem Vorfall:

„We’ve identified a group of apps that are using a third-party advertising SDK, developed by Youmi, a mobile advertising provider, that uses private APIs to gather private information, such as user email addresses and device identifiers, and route data to its company server. This is a violation of our security and privacy guidelines. The apps using Youmi’s SDK have been removed from the App Store and any new apps submitted to the App Store using this SDK will be rejected. We are working closely with developers to help them get updated versions of their apps that are safe for customers and in compliance with our guidelines back in the App Store quickly.“ – Apple

Apple möchte – nach eigener Aussage – die betroffenen Apps wieder aufnehmen, wenn diese das Youmi SDK nicht mehr verwenden.

(via SourceDNA)

0 comments on “Apple findet über 250 Spionage-Apps im App StoreAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.